»Selleriesaft« von Anthony William

Dieses Buch, so dachte ich am Anfang, hätte Anthony William gar nicht schreiben brauchen, denn Insider – zu denen ich mich zähle – wissen schon alles über dieses wunderbare »Gesöff«.
Genau diese deutschsprachigen Insider holen sich ihr Wissen ja aus Herrn Williams’ Büchern/Gruppen usw., da braucht es nicht auch noch ein Buch, in dem es nur um diesen einen Saft geht.

Das Cover des Buches mit freundlicher Genehmigung des Verlags

Aber weit gefehlt. Was ich in diesem etwas über 200 Seiten zählenden Buches über dieses wunderbare Getränk erfahren habe, hätte ich in dieser Form über die bekannten Wege niemals erfahren können.
So ist Selleriesaft nur pur zu entsaften und mit nichts zu mixen, sonst verliert er seine immense Wirkung. Man sollte lieber schlückchenweise anfangen und die Trinkmenge langsam steigern, als den Saft zu verdünnen.
Natürlich bewirkt der Saft allein nicht viel, wenn man sich nicht rundherum umstellt und eine Ernährung bevorzugt, wie sie Anthony William vorschlägt.
Auch in diesem Buch wird wieder schön strukturiert in 10 Kapiteln alles nur erdenklich Mögliche besprochen, wie wir es gewohnt sind.
Der Autor macht auch keinen Hehl daraus, dass nicht alle Menschen seine Ernährungsweise mögen. Er geht auf Gerüchte, Bedenken und Märchen zur allgemeinen Ernährung und Gewohnheiten dazu genauso ein, wie auf den größten Nutzen, den man aus dem Selleriesaft ziehen kann.
Symptome und Beschwerden sind ganz toll genannt und jeder kann sich selbst einordnen und schauen, was er selbst neben dem normalen Prozedere zusätzlich unternehmen kann. Es ist wie immer kein Muss, dieses Buch zu lesen. Meine unbedingte Empfehlung ist es aber, das zu tun, wenn man gesund leben möchte.
5 Sterne sind hier vollkommen richtig angebracht. Eine Empfehlung für alle, die wirklich gesund werden oder bleiben möchten.

Anthony William
»Selleriesaft«,der ultimative Superfood-Drink für Deine Gesundheit,
232 Seiten, Hardcover, erschienen bei Arkana
ISBN 978-3442342648
22,00 €

Mensch: Gemacht

Mensch: Gemacht

Seit einiger Zeit ist mir Gregg Braden bei mehreren Onlinekongressen aufgefallen. Als Wissenschaftler, so hatte ich den Eindruck, lehnt er sich ganz schön weit aus dem Fenster. Seine Theorien haben mich neugierig gemacht und ich wurde mit seinem neuesten Werk tatsächlich nicht enttäuscht.
In seinem Buch »Mensch: Gemacht« hat er eine zweitgeteilte Einteilung gewählt. Diese Zweiteilung macht es ihm möglich, seiner Theorie der Entstehung der Menschheit zum Einen und zum Anderen im zweiten Teil zur bewussten Transformation zu kommen.

Das Cover mit freundlicher Genehmigung des Verlags

Mit diesem Buch schmeißt der Autor nicht nur die gesamte Evolutionstheorie über den Haufen, nein er beweist seine Theorie, wie es eines Wissenschaftlers würdig ist, auch noch für Normalsterbliche nachvollziehbar.
Natürlich möchte ich hier nicht zu viel verraten, aber der Titel »Mensch: Gemacht« steht einfach für sich.

Wer sich mit der Materie der Transformation beschäftigt, kommt an Gregg Braden ganz einfach nicht vorbei. Was dabei ungeheuer fasziniert ist, dass sein Ergebnis am Ende genau stimmig ist, als wenn ich den Weg gehe, den Dr. Joe Dispenza beschreibt. Weitergesponnen stehen seine Ergebnisse sogar auf einer Linie mit dem Ergebnis, das uns Christina von Dreien vermitteln möchte.

Ein ganz klein wenig kann ich ja doch verraten: Wenn wir uns auf ein einziges Organ in unserem Körper konzentrieren und intensiv damit arbeiten, dann, ja dann werden wir bewusste Transformation erleben. Oder wie es ein Kapitel aus dem Buch auf alle Fälle irdischer beschreibt: „Wir sind verschaltet für Heilung und ein langes Leben“.

Gregg Braden hat hier ein Buch vorgelegt, welches ich jedem nur wärmsten empfehlen kann, der nicht ewig in der Vergangenheit oder Zukunft festhängen will, sondern etwas für sich selbst tun möchte. Eines ist für dieses Werk ganz eindeutig: Es ist ein Arbeitsbuch für eine liebevolle Zukunft, welches in keinem gutsortierten Bücherregal fehlen sollte.

Magnesium – Das Wundermineral als Schlüssel für Ihre Gesundheit

Hier habe ich ein Buch vor mir liegen, welches vor medizinisch-chemischem Wissen nur so strotzt. Das ist sicherlich kein großes Wunder, denn die Autorin Dr. Carolyn Dean ist Ärztin und benutzt zum Teil Fachvokabular. Sie beschäftigt sich seit vielen Jahren mit diesem Thema. „Magnesium – Das Wundermineral als Schlüssel für Ihre Gesundheit“ weiterlesen

Die Kraft der liegenden Acht: Mit der Lemniskate zu unendlicher Harmonie

Babara Heider-Rauter lässt mich mit ihrem Werk an ihrem Umgang mit der Kraft der liegenden Acht teilhaben. Sie zeigt in diesem Büchlein, wie ich dieses Symbol immer wieder in mein Leben integrieren kann. Besonders hat mir gefallen, dass die Autorin ihr Wissen nicht nur im theoretischen Teil preisgibt, sondern mich auch mit vielen Übungen in den Bann und die Kraft der liegenden Acht eingebunden hat. „Die Kraft der liegenden Acht: Mit der Lemniskate zu unendlicher Harmonie“ weiterlesen

»Mehr Durchblick«

Mit diesem Buch ist den Autoren Dr. Roberto Kaplan und Vistara Haiduk ein durch und durch interessantes Werk gelungen. Natürlich weicht es von den gewöhnlichen Ansätzen vieler Augenärzte ab, aber das ist so gewollt. Allerdings wird dabei die medizinische Sicht nicht außer Acht gelassen, sondern den Botschaften der Augen gegenübergestellt. Die Autoren zeigen, wie man zu sich selbst findet, sich wieder deutlicher wahrnimmt und dadurch wieder zu einer besseren Sicht gelangen kann.
„»Mehr Durchblick«“ weiterlesen