Das Restaurant »Schiller!« – Ein kreativer Silberstreif am Rudolstädter Gastronomie-Himmel

Seit Mai 2014 betreibt der Koch Jörg Bergner gemeinsam mit seiner Frau, der Gastronomin Christin Honerlage, das Restaurant »Schiller!« im Herzen Rudolstadts. Ich traf mich mit dem leidenschaftlichen Gastronomen-Ehepaar zu einem interessanten Gespräch über Ansprüche, Möglichkeiten und kreative Küche.

Schiller_1
Das Gastronomen-Paar vor seinem Restaurant Foto: Alexander Stempelwitz

JFN: »Herr Bergner, was sicher viele Leser interessiert, ist Ihr Werdegang. Wie sind Sie zu dem geworden, der Sie heute sind und wie sind Sie schließlich hierher, nach Rudolstadt, gekommen?«

JB: »Von 1990 bis 1993 absolvierte ich meine Kochlehre in Lichtenfels/Oberfranken, die ich erfolgreich beendete. Anschließend zog es mich zurück in meine Heimatstadt Saalfeld, wo ich bei der Neueröffnung des Restaurants »Zur güldenen Gans« mitwirkte. Dort hielt es mich jedoch nicht lange und so ging ich bald für 10 Monate zum Grundwehrdienst zur Bundeswehr, der damals noch obligatorisch war. Nachdem der absolviert war, durfte ich von 1995 an im neueröffneten »Steigenberger Esplanade« in Jena arbeiten. Dort startete meine eigentliche Kochkarriere als Jungkoch. Im Jahr 2000 ging ich ins heutige »Alpenhotel Tiefenbach«, einem Sport- und Erholungshotel in Oberstdorf. Dort, im Allgäu, im letzten Zipfel Deutschlands, begann ich als Postenchef, Chef de Partie und durchlief alle Posten bis hin zum stellvertretenden Küchenchef. In meinem letzten Jahr in diesem Hotel arbeitete ich als Küchenchef.
Dort traf mich schließlich die Liebe und ich verließ gemeinsam mit meiner jetzigen Frau das Allgäu. Wir gingen zusammen in ihre Heimat nach Nordrhein-Westfalen.
Dort machten wir uns nach allerlei Umwegen 2007 als Gastronomen selbstständig. Diese Selbstständigkeit war ein Ausweg aus dem Dilemma, dass wir nirgendwo miteinander in einer kreativen Gastronomie arbeiten konnten, was wir aber unbedingt wollten. Unsere Gaststätte, die wir bis 2014 betrieben, war in Langenberg.
Seit Mai dieses Jahres bin ich nun wieder zurück in Thüringen. Gemeinschaftlich mit meiner Frau hatte ich entschieden, dass das »Schiller!« uns genau die Möglichkeiten bietet, die wir schon immer gesucht hatten. Über den Kontakt zu meinem damaligen stellvertretenden Küchenchef im »Steigenberger Esplanade«, Lutz Isler, bekam ich den Tipp auf das »Schiller!«. Nach den Informationen, die wir im Internet fanden, stand für uns fest, das Objekt und Rudolstadt sind auf jeden Fall eine Reise wert. „Das Restaurant »Schiller!« – Ein kreativer Silberstreif am Rudolstädter Gastronomie-Himmel“ weiterlesen