Der Sünderchor

Ein großer Mittelalterroman, der Seinesgleichen sucht.

Das Titelbild mit freundlicher Genehmigung des Verlags

Es ist der Abschlussband einer Trilogie, der vor mir liegt. Dennoch ist es sehr leicht und flüssig möglich, in das Geschehen einzutauchen.
Die Zwillinge Claudia und Nadja Beinert verstehen es meisterlich, den Leser mit in die Zeit zu nehmen, in welcher große Bauwerke entstanden, wie der Dom Sankt Peter und Paul zu Naumburg.
„Der Sünderchor“ weiterlesen

Die Seelenmuse – Gedichte

Einzelne Gedichte von Heike Hoffmann waren mir bereits aufgefallen, lange bevor sie als Buch erschienen sind.

Der Titel mit freundlicher Genehmigung der Autorin

Doch was ist schon ein einzelner Stern gegen das gesamte funkelnde Firmament der in diesem Band versammelten Kleinodien der Sprache!
„Die Seelenmuse – Gedichte“ weiterlesen

Magnesium – Das Wundermineral als Schlüssel für Ihre Gesundheit

Hier habe ich ein Buch vor mir liegen, welches vor medizinisch-chemischem Wissen nur so strotzt. Das ist sicherlich kein großes Wunder, denn die Autorin Dr. Carolyn Dean ist Ärztin und benutzt zum Teil Fachvokabular. Sie beschäftigt sich seit vielen Jahren mit diesem Thema. „Magnesium – Das Wundermineral als Schlüssel für Ihre Gesundheit“ weiterlesen

„Haut nah“ von Dr. Yael Dagmar Adler

Ein Buch über die Haut? – Ja, ein Buch über die Haut!
Früher oder später bekommt es jeder mit seiner Haut zu tun. Schon der Volksmund kennt viele Formulierungen, die sich auf die Haut beziehen. Etwas juckt uns oder eben auch nicht, etwas anderes geht uns unter die Haut. Das sind nur einige wenige Beispiele für das Vorkommen der Haut in unserem Sprachgebrauch. Viele Menschen müssen im Lauf ihres Lebens den Weg zum Hautarzt auf sich nehmen. „„Haut nah“ von Dr. Yael Dagmar Adler“ weiterlesen

Die Kraft der liegenden Acht: Mit der Lemniskate zu unendlicher Harmonie

Babara Heider-Rauter lässt mich mit ihrem Werk an ihrem Umgang mit der Kraft der liegenden Acht teilhaben. Sie zeigt in diesem Büchlein, wie ich dieses Symbol immer wieder in mein Leben integrieren kann. Besonders hat mir gefallen, dass die Autorin ihr Wissen nicht nur im theoretischen Teil preisgibt, sondern mich auch mit vielen Übungen in den Bann und die Kraft der liegenden Acht eingebunden hat. „Die Kraft der liegenden Acht: Mit der Lemniskate zu unendlicher Harmonie“ weiterlesen

»Affinity Photo« von Markus Wäger

Das Buch vom Markus Wäger, dem einige Erfahrung im Foto-Metier nachgesagt werden darf, richtet sich gleichermaßen an Einsteiger wie auch an Umsteiger, die von Photoshop oder einem ähnlichen Bildbearbeitungsprogramm kommen.
Das Programm Affinity Photo begeisterte mich ob seiner Funktionsvielfalt, die an jene des Marktführers heranreicht, von der ersten Sekunde an. Doch jeder Versuch, ein Foto zu bearbeiten, glich mehr einem Umhertappen in der Dunkelheit denn einer gezielten Einflussnahme auf bestimmte Eigenschaften des Lichtbildes.

Mit freundlicher Genehmigung des Verlags
Mit freundlicher Genehmigung des Verlags

Mit dem Buch »Affinity Photo« hat sich dieser Umstand explizit geändert.
Geradezu intuitiv möchte ich den Aufbau der einzelnen Kapitel nennen, die dem interessierten Bildbearbeiter jenes Wissen an die Hand geben, das er bisher vergeblich suchte.
Alle Bestandteile des Buches sind logisch aufgebaut und die Schritt-für-Schritt-Anleitungen sind leicht nachzuvollziehen. Die Ergebnisse, welche ich erzielen konnte, stimmten mich zufriedener als alles, was ich vorher erreichte. Insofern ist der Untertitel »Schritt für Schritt zum perfekten Bild« keineswegs übertrieben gewählt.
Ledigleich die etwas zu dunklen Abbildungen der Programmoberfläche machten mir das Leben unnötig schwer. Hier hätte ich mir dort, wo es für mich darauf ankam, vom Verlag eine Farbumkehr gewünscht. Schwarz auf weiß ist eben besser zu erkennen als umgekehrt.
Dennoch ist dieses Buch meine absolute Empfehlung für alle, die ein supergutes Bildbearbeitungsprogramm kenntnisreich benutzen wollen, die Investition in den Marktführer jedoch scheuen.
Für semiprofessionelle Fotobearbeiter ist Affinity Photo mit diesem Buch gut zu beherrschen und ein ausgezeichnetes Arbeitsmittel. Dieses Buch ist für mich auf jeden Fall sein Geld wert.

Gebundene Ausgabe: 296 Seiten
Rheinwerk Design; Auflage: 1 (29. Februar 2016)
Größe: 19,8 x 2,2 x 24,8 cm
ISBN 978-3836240314
34,90 €

»Griechische und Germanische Götter- und Heldensagen«

Knapp 850 Seiten umfasst dieses gewaltige Werk der Autoren Reiner Tetzner und Uwe Wittmeyer. Gewaltig ist nicht nur der Umfang, sondern auch die Wucht der Geschichten, die auf den Leser einprasselt, wie ein Starkregen. Gewaltig sind auch die vielen Bilder, die beim Lesen auf den Rezipienten einströmen. Jeder Abschnitt, jede einzelne Sage ergibt neue, gewaltige Bilder im Kopf. „»Griechische und Germanische Götter- und Heldensagen«“ weiterlesen

»Mehr Durchblick«

Mit diesem Buch ist den Autoren Dr. Roberto Kaplan und Vistara Haiduk ein durch und durch interessantes Werk gelungen. Natürlich weicht es von den gewöhnlichen Ansätzen vieler Augenärzte ab, aber das ist so gewollt. Allerdings wird dabei die medizinische Sicht nicht außer Acht gelassen, sondern den Botschaften der Augen gegenübergestellt. Die Autoren zeigen, wie man zu sich selbst findet, sich wieder deutlicher wahrnimmt und dadurch wieder zu einer besseren Sicht gelangen kann.
„»Mehr Durchblick«“ weiterlesen

»Intuitive Heilung« von Dr. Uwe Albrecht

In seinem zweiten Grundlagenwerk zur evolutionären innerwise-Methode geht der Arzt und Naturheilkundler Dr. Uwe Albrecht entgegen dem, was der Titel vermuten lässt, nicht nur auf die Heilung körperlicher Beschwerden ein. Das wurde mir bewusst, als ich den zweiten Satz in diesem Buch las: »Ich bin Arzt und meine Patienten sind Menschen, Tiere, Pflanzen, Häuser, Systeme, Projekte und Firmen. Und ich behandle alle mit dem gleichen System: innerwise.« In diesem Buch geht es also gar nicht um das Gesundmachen im herkömmlichen (medizinischen), sondern im viel umfassenderen Sinn.

Das Titelbild mit freundlicher Genehmigung des Verlags
Das Titelbild mit freundlicher Genehmigung des Verlags

„»Intuitive Heilung« von Dr. Uwe Albrecht“ weiterlesen

Warum das Gehirn Geschichten liebt – Mit Storytelling Menschen gewinnen und überzeugen

Erzähl doch mal ne Story! Von einem Praktiker für die Praxis geschrieben.
Storytelling ist zurzeit in aller Munde. Gerade, wenn es ums Verkaufen geht. Doch nicht nur, wenn man etwas an die Frau oder den Mann bringen will, ist Storytelling scheinbar das neue Mittel der Wahl. Nein, auch wenn Menschen gewonnen oder für eine Sache begeistert werden sollen, vermag eine gut erzählte Geschichte den Weg in die Herzen der Leute leichter ebnen als bloße Fakten.

Das Cover mit freundlicher Genehmigung des Verlags
Das Cover mit freundlicher Genehmigung des Verlags

„Warum das Gehirn Geschichten liebt – Mit Storytelling Menschen gewinnen und überzeugen“ weiterlesen